PowerPDU 4C Intelligente M2M API IP Steckdosenleiste mit MESS- und Schaltfunktion von Netio

PowerPDU 4C Intelligente M2M API IP Steckdosenleiste mit MESS- und Schaltfunktion von Netio
PowerPDU 4C Intelligente M2M API IP Steckdosenleiste mit MESS- und Schaltfunktion von Netio
PowerPDU 4C Intelligente M2M API IP Steckdosenleiste mit MESS- und Schaltfunktion von Netio
PowerPDU 4C Intelligente M2M API IP Steckdosenleiste mit MESS- und Schaltfunktion von Netio
PowerPDU 4C Intelligente M2M API IP Steckdosenleiste mit MESS- und Schaltfunktion von Netio
PowerPDU 4C Intelligente M2M API IP Steckdosenleiste mit MESS- und Schaltfunktion von Netio
PowerPDU 4C Intelligente M2M API IP Steckdosenleiste mit MESS- und Schaltfunktion von Netio
Die PowerPDU 4C ist eine intelligente M2M API IP Steckdosenleiste mit Mess- und Schaltfunktion. 
  • 4x IEC-320 C13 Steckdosen (110/230V)
  • 2x Ethernet (LAN / SWITCH)
  • Verbrauchsmessung für jeden Ausgang (A, kWh, TPF, W, V, Hz)
  • M2M-API (13 Protokolle, offenes API) Skriptsprache (Lua)
  • Serieller Port (RS-232)
  • IP-Watchdog (PING-bas. Neustart)
  • Scheduler-Funktion (Timer/Kalender)
  • ZCS (Nullstromschaltung)
  • Unterstützt die NETIO Cloud
Die NETIO PowerPDU 4C kann in Rackschränken (horizontal und vertikal) montiert werden. Es stehen vier verschiedene Rack-Halterungen zur Verfügung.

zum Merkzettel hinzufügen

Datenblatt zusenden NETIO CLoud


PowerPDU 4C - 110/230V IP-PDU mit Mess- und Schaltfunktion für M2M API Anwendungen

Die NETIO PowerPDU 4C ist eine kleine 110/230V PDU (Power Distribution Unit). Jeder der vier IEC-320 C13-Ausgänge kann unabhängig gesteuert werden (Ein / Aus / Zurücksetzen / Umschalten). Elektrische Parameter (A, W, kWh, TPF, V, Hz) werden an jedem Ausgang mit hoher Genauigkeit gemessen. Das Gerät verfügt über zwei LAN-Ports (und einen integrierten Ethernet-Switch) zum Anschluss an ein LAN. Jeder Leistungsausgang unterstützt ZCS (Zero Current Switching) zum Schutz der angeschlossenen Geräte.
Die Ausgänge können in der Geräte-Webadministration mithilfe einer mobilen App oder über verschiedene M2M-API-Protokolle (REST-API, SNMP v1/v2/v3, MQTT, Modbus/TCP und andere) gesteuert werden. Benutzerdefinierte Lua-Skripts können direkt in der NETIO PowerPDU 4C ausgeführt werden. Als Besonderheit bietet NETIO PowerPDU 4C einen seriellen RS-232-Port (grüne 3-polige Klemmenleiste), der mit einem Lua-Skript gesteuert oder als TCP-Tunnel (serieller Remote-Port) verwendet werden kann.

M2M API: Offene Schnittstelle (13 Protokolle)

Die NETIO PowerPDU 4C ist eine Smart PDU (Power Distribution Unit). Durch die Unterstützung vieler Netzwerkprotokolle, mit denen jede Steckdose einzeln gesteuert und der Stromverbrauch gemessen werden kann, ist das Gerät einzigartig auf dem Markt.
Dank vieler unterstützter M2M-APIs lassen sich NETIO-Geräte problemlos in bestehende Systeme integrieren, die aus Hardware/Software verschiedener Hersteller bestehen.
Zum Beispiel unterstützt NETIO PowerPDU 4C Folgendes M2M-APIs: XML, MQTT, SNMP v1/v2, SNMP v3, Telnet, Modbus, JSON, ...

Sicherheit in M2M-Protokollen (HTTPs / SSL)

Die NETIO PowerPDU 4C unterstützt hohe Netzwerksicherheit.
  • Das HTTPs-Protokoll sichert die Verbindung zwischen dem Browser und dem Webserver. Solange HTTPs aktiviert ist, werden sowohl die Geräteverwaltung als auch die M2M-Protokolle über HTTPs (URL-API. XML. JSON) mit SSL-Verschlüsselung gesichert.
  • Der dritte SNMP v3 Generation bietet einen besseren Passwortschutz im Vergleich zu früheren SNMP-Versionen.
  • Das MQTT Protokoll für IoT-Cloud-Anwendungen beinhaltet SSL-Sicherheit. 

NETIO Cloud

Dieser intelligente Stromverteiler kann mit dem SSL-gesicherten NETIO Cloud Service verbunden werden, womit jeder angeschlossene Verbraucher über das Internet, von nur einem Bildschirm aus, ein- und ausgeschaltet bzw. aus- und wieder eingeschaltet werden kann. Dieser kostenpflichtige Dienst, der für eine unbegrenzte Zahl an NETIO Geräten genutzt werden kann, ist also besonders für Remote Management und Neustarts ideal.

Anwendungsbeispiele für NETIO PowerPDU 4C:

  • In der IT wird die NETIO 4C Smart PDU typischerweise zur Stromverteilung in einem 19"-Rack (Schrank) in einem Rechenzentrum eingesetzt.
  • NETIO PowerPDU 4C wird häufig in Konferenzräumen und in multimedialen AV-Anwendungen eingesetzt - immer dann, wenn es darum geht, 110/230V-Steckdosen von einem Mastersystem (z.B. einem Bedienfeld im Konferenzraum) aus individuell zu steuern.
  • Typische Anwendungen umfassen auch Energiemessung für Geräteüberwachung (3D-Drucker, Laborgeräte, ...)
  • Im Bereich Digital Signage oder AV-Multimedia verwenden Unternehmen häufig NETIO-Steckdosen, um Multimedia-Bildschirme zu steuern und deren Funktionalität zu überwachen (mittels Leistungsmessung). NETIO unterstützt die Veröffentlichung von Treibern für die gängigsten Systeme in diesem Bereich.
  • Ferngesteuerter oder autonomer Neustart von Geräten in Überwachungszentren oder Informationsstände - an Orten, die ohne Unterbrechungen rund um die Uhr in Betrieb sein müssen (Flughäfen, Einkaufszentren, Eisenbahnverteilungszentren, Call Centers, ...)
PowerPDU 4C Intelligente M2M API IP Steckdosenleiste mit MESS- und Schaltfunktion von Netio

PowerPDU 4C: PDU mit Energiemessung und offenem API

NETIO PowerPDU 4C ist eine intelligente PDU (Power Distribution Unit) mit vier Steckdosen (4x IEC-320 C14). Jeder Ausgang kann unabhängig gesteuert und gemessen werden. Die PowerPDU 4C umfasst einen 2x LAN Ethernet-Switch und einen seriellen Port (RS-232). 
Die NETIO PowerPDU 4C kann in Rackschränken (horizontal und vertikal) montiert werden. Es stehen vier verschiedene Rack-Halterungen zur Verfügung.

Energieverbrauchsmessung und Ausgangssteuerung

Die PowerPDU 4C bietet ein offenes M2M-API mit 13 verschiedenen M2M-Protokollen, die zur Energieverbrauchsmessung und zur Steuerung einzelner Ausgänge verwendet werden können. NETIO 4x Smart-Steckdosen können an Multimedia-AV-Systeme, Cloud-Dienste (z. B. MS Azure IoT-Hub), die Node-RED-Umgebung oder Smart Home-Apps angeschlossen werden.
  • Stromversorgung: 1x IEC320 C14, 110/230V (10A)
  • Stromausgang: 4x IEC-320 C13 (max. 10A)
  • Energiemessung: Ja (V, Hz + für jeden Ausgang: A, kWh, W, TruePF)
  • Schnittstelle: 2x LAN / RS-232
  • Industrielle Merkmale: Großer Betriebstemperaturbereich, ZCS (Zero Current Switching), IOC, PowerUp-Status. 
Jede der vier Steckdosen (IEC-Sockets) kann mit einer Taste am Gerät oder über die Weboberfläche des Geräts ein- und ausgeschaltet werden. Der Hersteller bietet eine mobile App an. Das offene API ermöglicht jedoch auch die Verwendung empfohlener Apps von Drittanbietern. 
PowerPDU 4C bietet hochgenaue (<1%) Energiemessung für jeden Ausgang - Strom (A), Energie (kWh) sowie TPF (True Power Factor).
 
Jeder der 4 Leistungsausgänge der PowerPDU 4C kann mit dem offenen API (verschiedene M2M-Protokolle) gemessen und gesteuert werden (Ein / Aus / Neustart):
  • SNMP v1/v2/v3 für Rechenzentren und mehr
  • URL-API für Schalten der Sockets von IP-Videokameras und mehr
  • XML über http/https für IT-Systeme
  • JSON über http/https für Webdienste
  • MQTT für Cloud-Dienste (z.B. MS Azure)
  • Telnet für einfache Anwendungen
  • SIP (VoIP) zur Steuerung von Steckdosen wie ein Telefon
  • Modbus/TCP als das beliebteste Industrieprotokoll 

ZCS (Zero Current Switching)

Als einzigartige Funktion bietet Power PDU ZCS (Zero Current Switching) - jeder Ausgang wird ein- oder ausgeschaltet, wenn der Strom den Nullpegel überquert. Dadurch werden EMV-Störungen reduziert, Probleme langfristig vermieden und die gesteuerten Geräte geschützt.

Serieller RS-232-Port

Der serielle RS-232-Port kann als Remote-Terminal (serieller Remote-Port) verwendet werden. Eine weitere Option ist die Steuerung der seriellen RS-232-Schnittstelle mit einem Lua-Skript. Die NETIO AN18 Application Note zeigt ein einfaches Protokoll für die serielle Schnittstelle, mit dem die elektrischen Ausgänge über RS-232 gesteuert werden können.

Scheduler-Funktion

Die Scheduler-Funktion schaltet jede Steckdose (110/230V IEC-320 C13) zu den angegebenen Zeiten und Wochentagen einzeln ein und aus.
Eine verzögerte Einschaltfunktion verhindert das Auslösen von Leistungsschaltern, wenn die Stromversorgung nach einem Ausfall wiederhergestellt wird. Der Parameter für den PowerUp-Status definiert den Einschaltzustand jedes Ausgangs (Ein / Aus / LETZTER).

IP-WatchDog-Funktion

Die IP-WatchDog-Funktion überwacht ein bestimmtes Gerät über das Netzwerk (sendet regelmäßig eine PING-Anforderung). Wenn die Verbindung fehlschlägt, wird der Ausgang entweder ausgeschaltet oder das Gerät aus- und wieder eingeschaltet ("short off"), um das Gerät neu zu starten. Damit können Server oder Informationskabinen autonom neu gestartet werden.
 
Als einzigartiges Feature können NETIO 4x-Produkte (4All / 4 / 4C) über die Weboberfläche mit benutzerdefinierten Lua-Skripts programmiert werden. Der Hersteller veröffentlicht Tutorials als Application Notes (ANxx).

Höchstmaß an Netzwerksicherheit

Die NETIO PowerPDU 4C unterstützt ein Höchstmaß an Netzwerksicherheit. Die Konfiguration der Stromverteilungseinheit mit Stromzähler ist mit einem separaten Kennwort geschützt. HTTPs wird unterstützt. Einzelne M2M-API-Protokolle werden einzeln aktiviert oder deaktiviert und unterstützen entweder HTTPs oder zumindest die IP-Adressfilterung.
 

NETIO PowerPDU 4C

  • LAN: 2x RJ45 (integrierter Switch)
  • Wi-Fi: Nein
  • RS-232: Ja (3-polig)
  • Online Demo: http://netio-4c.netio-products.com
  • Web: Integrierter Webserver
  • FW-Upgrade: Ja (über das Web)
  • Mobile App: Ja (iOS / Android)
  • Steuertasten: Ja
  • LED-Anzeigen: Ja (für jeden Ausgang)
  • M2M-API-Protokolle: SNMP v1 / v3, Telnet, Modbus/TCP, SIP VoIP
  • M2M-API - HTTP(s): XML, JSON, URL API (http get)
  • M2M API - Cloud: MQTT
  • Lua-Unterstützung: Ja (Benutzerskripts)
  • Steuerung der Ausgänge über RS-232: Ja, mit einem Lua-Skript - NETIO AN18
  • Scheduler-Funktion: Ja
  • IP WatchDog-Funktion: Ja
  • E-Mails senden: Ja (TLS)
  • Verbesserte Sicherheit: Mehrere Passwortebenen, HTTPS, IP-Filterung 
  • Stromeingang: 1x IEC320 C14, 110/230V (10A)
  • Stromausgang: 4x IEC-320 C13 (max. 10A)
  • Schaltelement: 4x SPST-NO-Relais, ZCS
  • IOC (Ausgangsstatus unabhängig von FW-Updates): Ja
  • ZCS (Nullstromschaltung): Ja
  • Konfigurierbarer Standardzustand jedes Ausgangs: Ein / Aus / Letzter Status
  • SPD - Überspannungsschutz: Ja, Typ 3 
  • Energiemessung: Ja, 18 Parameter (2 + 4x4)
  • Gemessene Parameter: Netzfrequenz [Hz], Spannung [V] + für jeden Ausgang: Strom [A] / Energie [kWh] / Eingangsleistung [W] / TruePF [-]  
  • Messgenauigkeit: <1%
  • Interner Verbrauch: 2 bis 5W 
  • Mechanische Eigenschaften: Metallgehäuse, 325 x 74 x 224 mm
  • Einbaulage: Horizontal (1x / 2x) / Vertikal in einem 19” Rack
  • Tonausgabe: Ja
  • Temperaturbereich: -20 °C – +75 °C
NETIO Cloud Online Portal für die Fernsteuerung von mehreren Geräten von NETIO NETIO-Cloud

Online Portal für die Cloud-basierte Remote Kontrolle mehrerer Geräte von Netio

Merken
PowerPDU 4KS 4-Port Smart PDU mit IEC-320 C13 Stromausgängen von NETIO PowerPDU 4KS

4-Port Smart PDU mit IEC-320 C13 Stromausgängen (10A) und Zero Current Switching

Merken
PowerPDU-4PS intelligente Power Distribution Unit mit 4x IEC-320 C13 Ports von Netio PowerPDU 4PS

Intelligente Power Distribution Unit mit 4x individuell schaltbaren IEC-320 C13 Ausgängen

Merken
PowerPDU 8QS schalbare Power Distribution Unit mit 8x IEC-320 C13 Ausgängen von NETIO PowerPDU 8QS

Schaltbarer Stromverteiler mit 8x IEC-320 C13 Ausgängen und einem IEC-320 C20 Stromeingang

Merken