AdderView AVS Secure Analogue: Enhanced - Secure KVM Switches

ADDERView Secure Analogue: Enhanced Adder Secure KVM Switches
ADDERView Secure Analogue: Enhanced Adder Secure KVM Switches
ADDERView Secure Analogue: Enhanced Adder Secure KVM Switches
ADDERView Secure Analogue: Enhanced Adder Secure KVM Switches
Der AdderView AVS Secure Analogue: Enhanced von Adder ist ein Secure KVM Switch mit EAL2+, EAL4+ und Tempest und Hardwired Port Isolation für VGA Video und USB Tastatur/Maus

zum Merkzettel hinzufügen

Datenblatt zusenden


AdderView Secure Analogue: Enhanced Secure KVM Switch

Ultimative Sicherheit - Festverdrahtetes, rot und schwarz getrenntes, sicheres KVM. RED (rot) und BLACK (schwarz) bezieht sich auf die sorgsame und hocheffiziente Trennung bzw. Abschottung von nicht-verschlüsselten (roten) und verschlüsselten (schwarzen) Signalen und somit auf die wechselweise effiziente Systemabschottung insgesamt.

Die ADDERView Secure Produktlinie bietet hoch widerstandsfähige und robuste KVM-Switches für kritische Einsatzbereiche. Wenn absolut keine Informationen zwischen verschiedenen, abgeschlossenen Systemen oder Netzwerken in das (die) jeweils andere(n) durchsickern oder gelangen dürfen, verbinden die ADDERView Secure Einheiten die notwendige Systemabgeschlossenheit mit wünschenswerter, einfacher Bedienbarkeit.

Die ADDERView Secure Einheiten vereinen in sich eine Reihe einander überlagernder Strategien, die dazu dienen sollen, potentielle Infiltrationspunkte zu erkennen und zu bekämpfen oder vor Benutzerirrtümern zu schützen.

TEMPEST-eingestuft und EAL4+-zertifiziert

Tempest-zertifizierte Ausführung (USA NSTISSAM (National Security Telecommunications and Information Systems Security Advisory Memoranda) Level I und NATO SDIP-27 Level A), EAL4+ Common Criteria Evaluation Assurance Level 4 (erweitert um ALC_FLR.2 und ATE_DPT.2).

Physische Portidentifikation

Der Kanalwechsel ist nur über die Steuerknöpfe an der Frontseite möglich. Es sind keine Keyboard- oder Maus-Steuerbefehle gestattet.

Festverdrahtete Port-Isolierung

Datendioden, die in festverdrahteten elektronischen Schaltkreisen implementiert sind, werden, eher noch als Softwarelösungen, umfassend dazu eingesetzt, um sicherzustellen, dass bei kritischen Datenpfaden der Datenfluss nur in eine Richtung möglich ist. Diese Datendioden stellen sicher, dass ein potentiell risikobehaftetes Peripheriegerät, wie ein Keyboard zum Beispiel, keine Informationen von einem mit ihm verbundenen System rückauslesen kann, um zu verhindern, dass dieses Gerät die so erhaltenen Daten an ein anderes System weitergibt. Immer, wenn ein Kanal gewechselt wird, werden das angeschlossene Keyboard und die verbundene Maus ausgeschaltet und wieder neu gestartet, um den Schutzlevel gegenüber verborgener, über Peripheriegeräte Schaden verursachender Malware noch zu erhöhen.

Vertraut nicht auf riskante Software

Im Allgemeinen wurde die Rolle der Software in der Produkteinheit auf ein absolutes Minimum reduziert, um die Möglichkeit von subversiven Programmierungsänderungen oder Neuprogrammierungen zu verhindern. Zusätzlich wurde der gesamte Flash-Speicher aus allen mit Sicherheitsrisiken behafteten Bereichen der Produkteinheit entfernt und durch einen einmal programmierbaren Speicher ersetzt, welcher nicht geändert werden kann.

Produktausführung mit minimalen Emissionen

Die äußere Ummantelung bietet eine umfassende Abschirmung und reduziert so beträchtlich die elektromagnetischen Emissionen. Darüber hinaus wurde das Gehäuse mit so wenigen Öffnungen wie möglich konstruiert, um die Möglichkeit, etwaige externe Sonden, etc. in das Gerät einzuführen, herabzusetzen, und mehrere Schrauben des Hauptgehäuses sind mit Originalverschlusssiegeln abgedeckt, um jeden nicht autorisierten Zugriff aufs Innere des Gerätes sofort anzuzeigen. Die Abschirmung betrifft auch die internen Schaltkreise mit starken Isolationsniveaus gegen elektronisches Übersprechen zwischen den Ports, um davor zu schützen, dass Signale eines Computers von einem anderen erkannt werden können.

Physische Porteigenschaften

ADDERView Secure Einheiten sind in Zwei-Port- oder Vier-Port-Ausführungen erhältlich. Jede Ausführung kann in der Standard- oder der erweiterten (enhanced) Version bestellt werden. Die erweiterten Versionen erlauben Ihnen, ein Chip-Karten-Lesegerät anzuschließen, welches ohne Sicherheitsrisiko für die angeschlossenen Systemen von diesen gemeinsam genutzt werden kann. Die erweiterten Versionen umfassen ebenso Anti-Subversions- und Authentifizierungs-Features, welche wachsam gegenüber Eindringlingen sind und Ihnen darüber hinaus erlauben, sicherzustellen, dass die Einheit unverfälscht und authentisch ist. Das sind nur einige der vielen Strategien und Innovationen, die zusammengeführt wurden, um die Trennung zwischen verschiedenen Systemen zu vertiefen. Zahlreiche andere Abwehrmechanismen warten nur darauf, potentielle Bedrohungen abzuwehren.

Diagramm

adderview-avs-secure-analouge-enhanced-adder-secure-kvm-switches-diagramm

Details zum AdderView AVS Secure Analogue: Enhanced Secure KVM Switch

Erhältlich in 2-Port- & 4-Port-Versionen.

Hardware-Kompatibilität

Kompatibel mit allen bekannten Plattformen, die über VGA-Video- und USB-HID- oder PS/2-Konnektivität verfügen.

OS-Kompatibilität

Ist mit jeder zur Zeit bekannten Software und allen Betriebssystemen kompatibel - inklusive aller Windows-Versionen, DOS, Linux, Unix, BSD, Sun OS, Solaris, Mac OS, NetWare etc.

Computeranschlüsse beim Switch

2 x USB HID (Keyboard/Maus), HD-15VGA, 2 oder 4 x System-Link-Anschluss, Chip-Karten-USB

Physisches Design

Kompaktgehäuse, robuste Metallkonstruktion, umfassende Abschirmung.

Stromanschluss

100-240 VAC 47/63Hz

Betriebstemperatur

0 bis 40 Grad Celsius / 32 bis 104 Grad Fahrenheit

Zertifizierungen

  • EAL4+, CE, FCC
  • Tempest-zertifizierte Ausführung
  • Common Criteria EAL4+ Zertifizierung

Bestellcodes

  • AVSC1102-XX: Secure KVM-Switch mit USB, VGA und Kartenlesegerät, 2 Ports
  • AVSC1104-XX: Secure KVM-Switch mit USB, VGA und Kartenlesegerät, 4 Ports

XX= Ländercode für Netzkabel:

  • UK = United Kingdom - Vereinigtes Königreich
  • US = United States - Vereinigte Staaten von Amerika
  • EURO = Europe - Europa
  • AUS = Australia - Australien

Zusätzliches Zubehör

Die Spezialkabel, die für den Anschluss an das jeweilige System erhältlich sind, werden sorgsam mit Gewebe und Folie gefertigt, um beste Abschirmung gegen Signalemissionen zu bieten, die ansonsten abgefangen oder abgehört werden könnten. Ein ähnlich konstruiertes Kabel ist ebenfalls für den Anschluss eines Bildschirms erhältlich (VSCD9). Die Spezialkabel verfügen bereits über Ferritkerne, die bei der Signalunterdrückung helfen. Für den Anschluss von USB-Peripheriegeräten empfehlen wir dringend, dass (wenn das noch nicht der Fall sein sollte) Sie deren Kabel mit Ferritkernen ausstatten, um weitestgehend die Emissionsunterdrückung zu unterstützen.

  • VSCD5: Geschirmtes Link-Kabel (VGA, PS/2-Keyboard, PS/2-Maus), Länge 1,8m/6 Fuß
  • VSCD6: Geschirmtes Link-Kabel (VGA, USB-Keyboard/Maus, USB-Kartenlesegerät), Länge 1,8m/6 Fuß
  • VSCD7: Geschirmtes Link-Kabel (VGA, USB-Keyboard/Maus), Länge 1,8m/6 Fuß
  • VSCD9: Geschirmtes Link-Kabel (nur VGA), Länge 1,8m/6 Fuß
  • RMK4: Rackmontagekit (234mm breit, 1U Produkte)
ADDERView Secure Analogue: Standard Adder Secure KVM Switches AdderView AVS Secure Analogue: Standard

Secure KVM Switches mit EAL4+ und Tempest und Hardwired Port Isolation für VGA Video und USB Tastatur/Maus

Merken
ADDERView Secure Digital: Standard Adder Secure KVM Switches AdderView AVS Secure Digital: Standard

Secure KVM Switches mit EAL2+ und EAL4+ Zertifizierung für DVI-I Video und USB Tastatur/Maus

Merken
RMK1 von Adder ist ein Rack Mount Kit für 19 Zoll Serverracks. RMK1

Rack Mount Kit zum Einbau in 19" Racks für AdderView und SmartView Geräte.

Merken