BASV Serie - Gebäude-Controller mit webbasierter grafischer Schnittstelle

BASV von Contemporary Controls - BASview
BASV von Contemporary Controls - BASview

Die Gebäude-Controller der BASview Serie von Contemporary Controls sind ausgestattet mit einem Fast-Ethernet Port, 2 USB-Ports (für Erweiterungsmodule MBUS RTU, LonWorks und BACnet MS/TP), der Programmiersprache Python, Multi-User Funktion und einer grafischen Webschnittstelle.

zum Merkzettel hinzufügen


BASview – Web-Browser basierender Gebäude-Controller

Der BASview ist eine eigenständige, integrierte grafische Schnittstelle für den Web-Browser, zu Systemen der Prozess- und Gebäudeautomation. Egal welcher Web- Browser zum Einsatz kommt, der BASview öffnet das Tor zu jedem beliebigem BACnet/IP und Modbus TCP Gerät im Netzwerk. In Verbindung mit Contemporary Controls BASrouter, BASgate oder BASgateway öffnet sich auch der Zugang auf verschiedene weitere Protokolle, wie BACnet MS/TP, Modbus RTU und Modbus ASCII.

Nichts ist einfacher als die Installation des BASview, genau wie seine Bedienung. Eine gewöhnliche 10/100Mbps Fast Ethernet Verbindung ist bereits alles, dass benötigt wird. Damit erhält man Zugriff auf Funktionen wie animierte grafische Darstellungen, zeitliche Ablaufsteuerungen, Echtzeitberechnungen, Trend- und Alarmaufzeichnungen.

Der BASview aktualisiert angezeigte Werte in Echtzeit, setzt Soll-Werte anhand des eingestellten zeitlichen Ablaufs und überwacht im Hintergrund weiterhin Entwicklungen und das Auftreten möglicher individuell voreingestellter Alarme. Als abgeschlossenes integriertes System nutzt der BASview einen internen Flash-Speicher anstelle anfälliger Festspeicher um ihn auch auf harsche Bedingungen im Alltag vorzubereiten. Dennoch bleibt der BASview vollkommen eigenständig – er benötigt weder einen externen Zentralrechner, noch teure zusätzliche Software. Die einzige Voraussetzung, ist der kostenlose Adobe Flash-Player, der auf den meisten PCs ohnehin bereits installiert ist. Weitere Lizenzen werden nicht benötigt!

Der BASview eignet sich dabei am besten für kleine bis mittel-große Gebäude oder Prozesssteuerungen, die einfachste Bedingung ohne zusätzliche Lizenzensierungssorgen benötigen.

BASview im Überblick

Der BASview ist in einem kompakten Metallgehäuse verpackt und wird direkt auf dem Paneel verschraubt. Zur Spannungsversorgung dient ein mitgeliefertes 5V Universalnetzteil. Intern besitzt das Gerät eine 200MHz starke ARM9 CPU, mit 64MB SDRAM und 512MB NAND Flash Speicher zur Datenspeicherung. Neben dem einzelnen RJ-45 Netzwerkanschluss, finden sich auch zwei USB Anschlüsse zum Anschluss verschiedener proprietärer I/O Erweiterungen.

Zusätzlich verfügt der BASview über einen Überwachungstimer zur automatischen Wiederherstellung bei Zwischenfällen und eine batteriegespeiste Echtzeit Uhr. Um auf BACnet und Modbus Endgeräte zugreifen zu können, muss der BASview lediglich an das gleiche BACnet/IP oder Modbus TCP Ethernet Netzwerk angeschlossen werden. Um auch auf nicht Ethernet fähige Endgeräte zuzugreifen, können BACnet MS/TP zu BACnet/IP bzw. Modbus Serial zu Modbus TCP Router genutzt werden. Wird stattdessen ein Modbus Serial zu BACnet/IP Gateway genutzt, kann das gesamte Netzwerk als ein BACnet Netzwerk behandelt werden.

Jeder Web-Browser mit Flash-Player Unterstützung kann auf den BASview zugreifen. Außerdem können mehrere Nutzer zeitgleich zugreifen.

Details zum BASV Controller

  • animierte Grafiken
  • intern überwachte Zeitsteuerungen mit Sonnenauf- & Untergang oder gestaffeltem Offset
  • Sammeln, Anzeigen und Exportieren individueller Entwicklungskurven
  • Laufzeit Kumulation mit e-Mail Benachrichtigung
  • Alarmüberwachung mit e-Mail Benachrichtigung
  • Durchschnitts- und Extremwertberechnung
  • individuelle Phython Scripte integrierbar
  • Benutzersteuerung mit bis zu 100 Einzelclients und Nutzergruppen
  • Multi-User fähig
  • internes Logbuch zu vorgenommenen Veränderungen
  • Vorlagenspeicher um schnell einzelne Datenpunkte, Grafiken, Geräte oder ganze Netzwerke zu kopieren
  • individuelle Berechnungen auf Basis von Datenpunkten im Feld
  • unterstützt bis zu 2000 Baumknoten beliebiger
  • Kombination aus Punkten, Grafiken, Trends, etc.
  • keine Lizenzierung benötigt