H7530 - Sensor für Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck mit 2 Relais-Ausgängen

H7530 Websensor von Comet System für Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck.
H7530 Websensor von Comet System für Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck.

T7530 von Comet System ist ein Websensor für Temperatur-, Luftfeuchte- und Luftdrucküberwachung mit RJ45 Buchse und 2 Relais-Ausgängen mit denen er andere Geräte ansteuern kann. Er alarmiert auf verschiedene Arten (E-Mail, SNMP, Traps, Alarmton), unterstützt viele Protokolle und hat ein integriertes Webinterface, zur Überwachung und Steuerung.

zum Merkzettel hinzufügen


H7530 - Thermometer, Hygrometer und Barometer mit Ethernetinterface und Relais-Ausgängen

Der Sensor H7530 ist auf das Monitoring von Temperatur und relativer Luftfeuchtigkeit ohne aggressive Substanzen ausgelegt. Drei Binäreingänge für die Erkennung von Doppelstatussignalen bringen Vorteile. Andere Geräte werden über zwei Relaisausgänge kontrolliert.

Kapazitiver Hochpräzisions-Polymer-Sensor gewährleistet ausgezeichnete Langzeitkalibrierstabilität und ultimative Genauigkeit. Die gemessenen Werte werden auch zur Umrechnung in andere Feuchtigkeitsparameter verwendet: Taupunkttemperatur, absolute Feuchtigkeit, spezifische Feuchtigkeit, Mischverhältnis und spezifische Enthalpie.

Im Lieferumfang enthalten:

  • H7530 Sensor
  • Rückführbares Kalibrierzertifikat
  • Schnellstart-Handbuch
  • Technischer Support unter Diskussionsforum

Anwendungen

  • Serverraummonitoring
    Monitoring von Temperatur/Luftfeuchtigkeit und atmosphärischem Druck von Serverräumen und Rackeinheiten, SNMP-Monitoring, remote Alarmierung durch E-Mail und Syslog
  • Gebäude HLK-Management
    Monitoring von Temperatur/Luftfeuchtigkeit und atmosphärischem Druck in Gebäuden, historische Daten an Comet Datenbank, remoter Alarm durch E-Mail oder SMS
  • Lagerhallen
    Monitoring von Temperatur/Luftfeuchtigkeit und atmosphärischem Druck im Lager, historische Daten an Comet Datenbank oder Drittanbieter-SCADA-System
  • Museen, Archive, Galerien
    Temperatur/Luftfeuchtigkeit ist wichtig für Räume, in denen alte, wertvolle Dokumente gelagert werden, historische Daten an Comet Datenbank, remoter Alarm via E-Mail oder SMS
  • Fabriken und Fertigungsanlagen
    Monitoring von Temperatur/Luftfeuchtigkeit und atmosphärischem Druck für die lebensmittelverarbeitende Industrie, die Pharmaindustrie, die Luftfahrtindustrie, etc.
  • Räume mit Klimaanlage
    Steigende Temperatur deutet auf Kühlversagen hin, remoter Alarm via E-Mail

Merkmale zum H7530 Websensor für Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck

Temperatur und Feuchtigkeit

Der Websensor ist auf die Messung von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Druck über seinen internen Sensor ausgelegt. Ein kapazitiver Hochpräzisionspolymersensor stellt exzellente und langfristig stabile Kalibrierung sicher und ist Wasser- und Kondensations-resistent. Der Websensor ist für die Verwendung in nicht aggressiven Umgebungen konzipiert. Celsius oder Fahrenheit können vom Benutzer gewählt werden. Die Einheiten für den atmosphärischen Druck sind ebenso vom Benutzer wählbar.

Taupunkt und errechnete Größen

Die gemessenen Werte werden auch zur Umrechnung in andere Feuchtigkeitsparameter verwendet: Taupunkttemperatur, absolute Feuchtigkeit, spezifische Feuchtigkeit, Mischverhältnis und spezifische Enthalpie. Der Benutzer kann eine dieser Optionen wählen.

Relaisausgänge

Zwei Relaisausgänge für Alarm oder externe Gerätekontrolle. Es ist möglich für jedes Relais beliebige Eingangswerte zuzuweisen. Das Relais kann unter Verwendung des ModbusTCP Kommunikationsprotokolls remot kontrolliert werden.

Binäreingänge

Es ist möglich zur Erkennung von Doppelstatusvorfällen drei binäre Eingangsstatus abzulesen - z.B.: Rauch, Wasserleckagendetektoren, Türkontakt. Unterstützte Binäreingänge: potentialfreier Kontakt, offener Kollektor oder Doppelstatus-Spannungssignal.

Zweizeiliges LCD

Große LCD-Anzeige für gleichzeitige Ansicht von Temperatur, relativer Feuchtigkeit oder eines anderen, berechneten Feuchtigkeitsparameters ist von Vorteil. Die Displaywerte sind vom Benutzer wählbar. Das Display kann ausgeschaltet werden.

Akustische Alarme

Eine akustische Alarmierung kann bei Überschreiten der festgelegten Grenzwerte aktiviert werden. Der Alarm kann vom Gerätekeyboard bestätigt (deaktiviert) werden.

Ethernet-Schnittstelle

10Base-T/100Base-TX Ethernet-Schnittstelle via Standard-RJ45-Anschluss. Die IP-Adresse kann automatisch vom DHCP-Server bereitgestellt werden oder manuell gesetzt werden. Es wird nur die Internet-Protokoll-Version 4 unterstützt.

WWW-Server

Aktuelle Werte sind via integriertem Webserver verfügbar. Das Design der Webseiten kann in Übereinstimmung mit den Benutzerwünschen verändert werden.

E-Mail

Warn-E-Mails werden bei Grenzwertüberschreitung versandt. SMTP-Authentifizierung wird unterstützt, SSL jedoch nicht.

Export historischer Werte als CSV-Datei (Comma-Separated Values Dateien)

Historische Werte können zur Weiterverarbeitung als CSV-Datei exportiert werden. Die CSV-Datei kann in einem Tabellenverarbeitungsprogramm wie Microsoft Excel oder OpenOffice Calc weiterverarbeitet werden. Es werden zwei CSV-Datei-Formate unterstützt - Punkt und Komma als Dezimalstellenanzeiger. Zeitstempel werden in der CSV-Datei angezeigt, wenn die Zeit auf dem Gerät vom SNTP-Server synchronisiert wird.

ModbusTCP Protokoll

Modbus-Protokoll für die Kommunikation mit SCADA-Systemen oder Drittanbieter-Software. Die Geräte verwenden die Modbus-TCP-Protokoll-Version.

SNMP Protokoll

SNMP Protokoll Version 1 für IT-Infrastruktur. Unter Verwendung des SNMP-Protokolls können Sie aktuell gemessene Werte, den Alarmstatus und die Alarmparameter ablesen. MIB-Tabellen mit OID-Beschreibung sind verfügbar.

SNMP Trap

SNMP Trap für die IT-Infrastruktur. Das Gerät ermöglicht den Versand von Traps zu ausgewählten Trap-Empfangs-Servern. Traps werden im Fall eines Alarms auf einem Kanal oder bei Error-Status versandt.

SOAP Protokoll

Das Gerät erlaubt auch den Versand der gemessenen Werte per SOAP v1.1 Protokoll. Das Gerät sendet die Werte im XML-Format an den Webserver. Der Vorteil dieses Protokolls ist, dass die Kommunikation vom Gerät aus eingeleitet wird. Daher ist es nicht notwendig, eine Port-Weiterleitung zu verwenden.

Syslog Protokoll

Syslog  Protokoll  für  IT-Infrastruktur-Überwachungssysteme. Das Gerät erlaubt den Versand von Textnachrichten an den ausgewählten Syslog-Server. Nachrichten werden im Fall eines Alarms auf einem Kanal oder bei Error-Status versandt.

SNTP Protokoll - Zeitsynchronisation

Zeitsynchronisation per SNTP-Server. Die aktuelle Zeit wird auf Webseiten angezeigt und ist für die Setzung von Zeitstempeln in den CSV-Dateien notwendig.