CS121 - Ethernet Adapter für USV Anlagen

Verschiedene CS121 Ethernet Adapter von Generex zur Überwachung von USV Anlagen.
Verschiedene CS121 Ethernet Adapter von Generex zur Überwachung von USV Anlagen.
CS121 von Generex sind verschiedene Ethernet- und SNMP-Management-Adapter mit verschiedenen Anschlüssen zur Überwachung und Steuerung von USV Anlagen über Web oder SNMP.

zum Merkzettel hinzufügen

Datenblatt zusenden


CS121 - Ethernet- und SNMP-Adapter für USV Anlagen

Der CS121-Adapter ist der leistungsfähigste USV-Web und SNMP-Management-Adapter auf dem Markt! Er beinhaltet eine breite Auswahl an Überwachungsanwendungen im Bereich des Energie- und  Gebäudemanagementes. Er dient zur Kommunikation zwischen sicherheitsrelevanten Geräten zahlreicher Arten von netzwerkbasierenden Nutzern.

Zu den wesentlichen Aufgaben des CS121 zählen:

  • Zusammenstellung der Daten von Unterbrechungsfreien Stromversorgungs-Anlagen (USV) über einen der seriellen Anschlüsse.
  • Bereitstellung von Status-Infomationen auf einer Web Site,  welche  über den integrierten Web-Server abrufbar ist.
  • Ausführung von nutzerdefinierten Events, z.B. das geregelte Herunterfahren mehrerer Computer über RCCMD im Falle einer Systemgefährdung.

Die hohe Flexibilität und die Möglichkeiten der Erweiterung der CS121-Familie  bilden den bedeutenden Voteil, welche folgende Kriterien beinhalten:

  • Benachrichtigung des Anwenders via E-Mail, SMS, Netzwerknachrichten
  • Status-Berichte und Event-Historien
  • Datenanalysen mit graphischer Darstellung
  • Terminierung von Standard-Aufgaben
  • zusätzlicher Einsatz von Sensoren und Aktuatoren via AUX-Anschluß
  • Optional: MODBUS-Zweitfunktionalität

CS12-Adapter sind erhältlich als Stand-Alone-Version und als Slotkarte. Beide Bauweisen sind als voll ausgestattete Standard-Version und als Budget- Version mit eingegrenzter Funktionalität zu haben.

Details zu den CS121 Ethernet-Adaptern

High-Tech made in Germany

Der leistungsfähigste USV Web und SNMP Management Adapter auf dem Markt! 32-Bit RISC-Prozessor, 10/100Mbit auto-sensing Ethernet, 3 serielle RS-232 Schnittstellen, AUX Port für vier Kontakte, eine Schnittstelle für BACS und auch als MODBUS RS-485 Version erhältlich.

Graphische und nicht-graphische Bedienoberfläche

Mehrere Programme sind für das Überwachen und das Konfigurieren des CS121 verfügbar:  Windows UPSMON, JAVAMON, UNMS, jede Art von SNMP-Netzwerk-Management-Station, Internet-Browser und Anwendungen ohne graphische Bedienoberfläche: TELNET, FTP. Zusätzliche Unterstützung kommt vom GENEREX API. Die statistischen Werte werden graphisch durch den GCHART Plugin über den Microsoft Internet Explorer angezeigt. Diese Übersichten enthalten die Werte der USV und die Werte aller angeschlossenen externen Geräte  wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit etc..

Universell geeignet für alle USV Modelle

Unterstützung von mehr als 1400 unterschiedlichen USV Modellen von mehr als 100 USV-Herstellern. Dabei kann das Gerät sowohl serielle RS-232 Protokolle als auch Kontakte überwachen. Somit kann nahezu jedes Endgerät (auch nicht-USV!) damit überwacht werden.

Zeitplaner

Ein über den Web Browser bedienter Zeitplaner erlaubt die Programmierung von wiederkehrenden USV-, Batterietests, Schaltung von AUX-Ausgängen, oder SITESWITCH 4-Steckdosen usw.  Damit werden regelmäßige Wartungsaufgaben vom CS121 selbst übernommen und reduzieren sich beim Nutzer auf das Lesen von Alarmeinträgen im Datenprotokoll.

Datenprotokollierung

Protokollieren von Messwerten und Alarmereignissen in Logdateien direkt auf dem CS121. Dieser nicht flüchtige Speicher zeichnet den Verlauf der Alarme im CS121 auf. Ein Timeserverclient auf dem CS121 sorgt für präzisen Zeitabgleich und damit korrekte Uhrzeiten in den Datenprotokollen.

Graphische Bedienung / Statistiken

Integrierter Web-Server für die Fernüberwachung und Konfiguration über das Internet. Hierüber lassen sich die umfangreichen Funktionen des CS121 übersichtlich verwalten. Die leistungsfähigste statistische Auswertung der Daten bei Geräten dieser Bauart steht zur Verfügung.

E-Mail/SMS

Integrierter E-Mail-Client über SMTP kann für jeden USV oder sonstigen Alarm individuelle E-Mails automatisch versenden. Der E-Mail-Client kann auch direkt über Online-Dienste seine Nachrichten versenden, aber auch interne EMail-Systeme benutzen. Kompatibel zu SMTP E-Mail-Systemen von MS Exchange, Lotus und vielen anderen.

E-Mail Trap für UNMS Remote Monitoring

Jeder CS121 kann mittels Email Trap seine Datenpakete an eine UNMS Software mit  TELESERVICE Modul senden. Damit kann eine Fernüberwachung mit Email eingerichtet werden. Alle Messwerte und Grafiken sind auf der UNMS jederzeit sichtbar.

Multiserver Shutdown

Eine unbegrenzte Anzahl von RCCMD ("Remote Console Command") Clienten für mehr als 40 unterschiedliche Betriebssysteme können vom CS121 verwaltet werden. Damit können Netzwerkcomputer jeder Art vom CS121 automatisch informiert und heruntergefahren werden.  Dies konzentriert die Administration von großen Netzwerken auf ein Gerät und verringert deutlich den Verwaltungsaufwand und Netzwerklast. Für den Shutdown und für das Hochfahren stehen  unterschiedliche Verfahren zur Verfügung: Coldboot (Der Strom wird aus- bzw. eingeschaltet.  Diese Option erfordert eventuell den Einsatz von einem SITESWITCH. Warmboot (Mittels  RCCMD wird das Betriebssystem dazu veranlasst herunterzufahren bzw. neu zu starten.) Wake  on LAN (Andere Rechner im lokalen Netzwerk werden per Datenpaket dazu veranlasst sich einzuschalten.)

Netzwerkdienste

Integrierter UPSMAN-kompatibler Softwareserver für Alarmmanagement. Unterstützung von  SNMP, HTTP, Telnet, ARP, TCP, UDP, DNS, SMTP, NTP, FTP, UPSTCP (UPSMON, UNMS),  PPP, MODBUS over IP, MODBUS/PROFIBUS over RS232/485 (PRO Modelle, Zusatzhardware  notwendig) und RCCMD/RCCMD2 (als Multiserver/Multi-OS Shutdown und  Nachrichtenübermittler).

MODEM

Unterstützung von analogen und GSM-Modems für die Fernüberwachung und Fernadministration von USV-Anlagen und allen anderen GENEREX-Produkten. Diese Funktion erlaubt es zentral  Endgeräte zu überwachen, unabhängig von der internen Netzwerkverwaltung des Benutzers.

SNMP / HP Openview

Kostenloses Snap-In für HP Openview Windows. Der CS121 unterstützt die RFC1628 MIB (Standard UPS MIB) und MIB-Erweiterungen für den Einsatz von SITEMANAGER II, SITESWITCH 4 oder SENSORMANAGER II. Alle Messwerte die der CS121 von Endgeräten einließt sind damit über SNMP abfragbar. Kompatibel mit Sun Netmanager, IBM Netview, Tivoli, Unicenter, Cabletron Spectrum, Managewise, Castlerock und vielen anderen SNMP basierenden Managementprodukten. Zusätzlich unterstützt der CS121 auch Ipswitch WHATS UP 6 und HP/COMPAQ Insightmanager.

BACS Batteriemanagementsystem

Das Batterieüberwachungssystem BACS wird über den, auf dem CS121 basierenden BACS WEBMANAGER überwacht. Diese Erweiterung bedeutet eine Absicherung gegen unerwartete Batterieausfälle der USV.

MODBUS

In jedem CS121 ist standardmäßig MODBUS over IP enthalten, dies erlaubt den Anschluss an SPS-Geräte, z. B. von Schneider Group. Die CS121 Modelle mit COM2 Anschluss besitzen zusätzlich noch MODBUS over RS232. Die CS121 Modelle CS121LM oder CS121SCM haben MODBUS over RS485.