RemoteAccess-GATE – KVM Gerät für die Verbindung eines KVM Systems mit LAN oder WAN Netzwerken von Guntermann & Drunck

RemoteAccess-GATE KVM Gerät für die Verbindung eines KVM Systems mit LAN oder WAN Netzwerken von Guntermann und Drunck
RemoteAccess-GATE KVM Gerät für die Verbindung eines KVM Systems mit LAN oder WAN Netzwerken von Guntermann und Drunck
RemoteAccess-GATE KVM Gerät für die Verbindung eines KVM Systems mit LAN oder WAN Netzwerken von Guntermann und Drunck Anwendungsdiagramm
Das RemoteAccess-GATE ist eine Stand-Alone KVM Gerät von Guntermann und Drunck, das als Bindeglied zwischen einem KVM System und LAN oder WAN Netzwerken eingesetzt wird. Es erleichtert den Zugriff auf entfernte KVM Lösungen und bietet konfigurierbare Bandbreiten.
  • KVM Lösung für die Verbindung eines KVM System mit LAN oder WAN Netzwerken
  • Verwendet drei Web-Clients (HKC, AKC, VKC) für die besten Ergebnisse
  • Unterstützt Auflösungen bis 4096 x 2160 bei 30 Hz
  • Ermöglicht den gleichzeitigen Zugriff von bis zu acht Usern
  • Integrierte Steuerung für das Ein-/Ausschalten der verbundenen Geräte

zum Merkzettel hinzufügen

Datenblatt zusenden


RemoteAccess-Gate – Stand-Alone KVM Gerät von Guntermann & Drunck für die Verbindung eines KVM Systems mit LAN oder WAN Netzwerken

Das RemoteAccess-Gate ist ein Stand-Alone KVM Gerät, das als Bindeglied für die Verbindung zwischen einem KVM System und LAN oder WAN Netzwerken eingesetzt wird und erleichtert daher den Fernzugriff auf die verbundenen KMV Lösungen. Das RemoteAccess-Gate bietet benutzerkonfigurierbare Bandbreiten und verwendet drei Web-Clients, HTML KVM Client (HKC), Active KVM Client (AKC) oder Virtual KVM Client (VKC), für die bestmöglichen Ergebnisse. Es erlaubt den gleichzeitigen Zugriff von bis zu acht Usern und kann über Guntermann & Drunck Arbeitsmodule, PC oder Laptop genutzt werden. Die Konfiguration erfolgt über den HTML-Browser oder der seriellen Service-Schnittstelle. Diese KVM Lösung ist mit einer Vielzahl an Sicherheitsfeatures ausgestattet.

Eigenschaften

  • KVM Lösung für die Verbindung von einem KVM System mit LAN oder WAN Netzwerken
  • Bietet weltweiten Zugriff auf die verbundenen KVM Systeme
  • Software-/Web-Clients auf PCs (CON Funktionalität) können über LAN oder WAN verbunden werden
  • Verwendet drei Web-Clients für ein bestmögliches Ergebnis
    • HTML KVM Client (HKC): benötigt kein Java und ist betriebssystemunabhängig
    • Active KVM Client (AKC): Windows ohne Java und ist mit Internet Explorer oder Edge Legacy-Browser
    • Virtual KVM Client (VKC): Windows, Linux oder MAC mit JAVA 1.8 (kein openJDK)
  • Bietet benutzerkonfigurierbare Bandbreiten und ungeblockten IP-Zugriff auf einen Computer oder das gesamte KVM System
  • Kann gleichzeitig bis zu acht Sitzungen unterstützen
  • Integrierte Steuerung für das Ein-/Ausschalten der verbundenen Geräte
  • Ein lokaler Arbeitsplatz kann mit dem RemoteAccess-GATE verbunden werden
  • Unterstützt Auflösungen bis 4096 x 2160 bei 30 Hz mit 4:2:2 Farben oder 1920 x 1200 bei 60 Hz bei 4:4:4 Farben
  • Verfügt über einen HDMI Ausgang (Adapter für VGA, Mini-DisplayPort, USB-C und DVI sind erhältlich)
  • Verfügt über eine Vielzahl an Sicherheitsfeatures: AES Verschlüsselung, Active Directory, LDAP, RADIUS-Verzeichnisserver-Integration, IP-Zugriffskontrolle, Benutzer und Gruppenberechtigungen, SSL-Zertifikate, SNMP/Syslog Ereignisprotokollierung und Benachrichtigung, Sicherheitsbanner, KVM Sitzungsverschlüsselung, Anmeldebestätigung und sichere Passwörter
RemoteAccess-CPU Rechnermodul für das Integrieren von virtuellen Maschienen von Guntermann & Drunck RemoteAccess-CPU

Rechnermodul für die Integration von virtuellen Maschinen in KVM Matrixsystemen

Merken