Rechner-Auslagerung mit Hilfe der KVM-Technologie – Ein Plus für Mensch und Maschine

gepostet am Mittwoch, dem 16.12.2015

Mit KVM zu höchster Arbeitsplatz-Qualität, - Sicherheit und -Verfügbarkeit

Viele Rechner auf kleinem Raum heißt Lärm, Wärme und Platzprobleme. Die KVM-Technologie steigert die Arbeitsplatzqualität um ein Vielfaches und schafft zudem ein perfektes Umfeld für die IT. 

Was heißt KVM?

KVM steht für Keyboard, Video und Mouse und bedeutet die räumliche Trennung des Arbeitsplatzes vom Rechner. Im Idealfall werden die Rechner in einem eigens dafür geschaffenen Serverraum ausgelagert, welcher genau den Anforderungen der Geräte, also kühl, trocken und sauber, entspricht. Für den Arbeitsplatz stehen dadurch mehr Platz (Beinraumfreiheit), ein perfektes Arbeitsklima (Temperatur und Akustik) und optimale Arbeitsprozesse zur Verfügung. 

KVM-Extender sorgen also für Ruhe

In Kontrollräumen ist die Konzentrationsfähigkeit der Mitarbeiter einer der wichtigsten Qualitätsfaktoren. Alle Störfaktoren müssen beseitigt werden und dazu gehört in erster Linie der Lärm, der durch Rechner erzeugt wird. KVM-Lösungen holen den Rechnern raus aus der Arbeitsumgebung und rein in einen separaten Raum. Somit bekommen die Mitarbeiter ungestörte Rahmenbedingungen und die benötigte Ruhe, um ihrer Arbeit konzentriert nachgehen zu können. Die technische Lösung dafür sind KVM-Extender, die die Verbindung zwischen Mitarbeitern und Rechnern herstellen und die Maus-, Tastatur- und Monitorsignale über Entfernungen von bis zu 10.000 m hinweg verlängern können. 

Monitoring in Echtzeit

Die KVM-Technik verbindet den Arbeitsplatz also mit den Rechnern, die in einem anderen Raum stehen und das in Echtzeit. Das ist vor allem wichtig für Anwendungen in Leitstellen und Kontrollräumen wie in einem Flughafen-Tower, der Verkehrsüberwachung und im Fernseh- oder Radio-Studio (Broadcast), also in Bereichen, wo ein hohes Maß an Überwachung der Prozesse unabdingbar ist. Da der Monitor eines der wichtigsten technischen Hilfsmittel für die Überwachung ist, wird dabei oft von Monitoring gesprochen. Mit Hilfe von KVM-Switches können Arbeitsprozesse verschiedenster Rechner auf den oder die Monitore geholt werden, was zudem höchste Flexibilität bei den Überwachungsvorgängen bietet. 

Auch zur Freude der IT-Mitarbeiter

Neben der Steigerung der Arbeitsplatzqualität bringt eine Serverraum-Lösung aber auch für die IT-Administratoren entscheidende Vorteile. Die sensiblen Rechner und technischen Geräte sind in diesen klimatisierten Technikräumen gut organisiert und kompakt angeordnet, was Erweiterungsschritte oder Wartungs- und Notfallarbeiten wesentlich erleichtert. Dieses ideale Umfeld verlängert die Nutzungszeiten der Geräte und bietet höchstmögliche Sicherheit und Verfügbarkeit

Unendliche Weiten

Die KVM-Anbieter setzen voll auf Konnektivität und High-Performance und haben KVM-Lösungen für alle gängigen Kabellösungen, Schnittstellen- und Übertragungs-Systeme sowie aktuellste Übertragungsraten. Die KVM-Experten von BellEquip helfen, das richtige Gerät für Ihre Anforderungen zu finden und überzeugen durch Systemwissen und Support-Kompetenz. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage: mario.leitner@bellequip.at
 
Produktkategorie: KVM 


Weiterführende Links:
KVM Extender | KVM Switches | KVM over IP | IP based KVM
ADDER | ATEN | IHSE | RARITAN