IMC-350I-M8 100Base-SX / TX, Multimode 850 nm, 2 km, SC-Typ von Advantech

IMC-350I-M8 Advantech kompakter Medienkonverter100Base-SX / TX, Multimode 850 nm, 2 km, SC-Typ
IMC-350I-M8 Advantech kompakter Medienkonverter100Base-SX / TX, Multimode 850 nm, 2 km, SC-Typ
Der IMC-350I-M8 von Advantech ist ein kompakter Medienkonverter mit 100Base-SX / TX, Multimode 850 nm, 2 km, SC-Typ (auch als IE-MiniMc 854-19721 bekannt)
  • Zentral angetriebenes IMC-318I-Chassis
  • Unterstützt Link Fault Pass Through-Funktionalität (LFPT) (IMC-350-SFP)
  • IEEE802.3af-konform (IMC-350I-Serie als PoE-PD)
  • Industrietaugliches Design, das eine erweiterte Betriebstemperatur unterstützt (IMC-350I-Serie)
  • Metallgehäuse mit kompakter Größe

zum Merkzettel hinzufügen

Datenblatt zusenden


IMC-350I-M8 von Advantech ist ein Kompakter Medienkonverter mit 100Base-SX / TX, Multimode 850 nm, 2 km, SC-Typ

Die IMC-350-Serie ist eine der kompaktesten Medienkonverter. Die Twisted-Pair-Netzwerksegmente können mit 10 und 100 Mbit / s über die Glasfasertechnologie auf bis zu 80 km erweitern werden. Die IMC-350-Serie unterstützt 10/100 Auto Vermittlung über dem Kupferanschluss, sowie als auch einem 100 Mbit / s Vollduplex über dem Glasfaseranschluss und funktioniert als Medien und Datenratenwandler.

Anwendungsbereiche

Mit einer Vielzahl an Modelltypen im Bezug mit der Plug and Play Funktion und den verschiedenen Stromversorgungsoptionen, ist die IMC-350-Serie für alle Anwendungen, einfach und bequem, anwendbar. Die IMC-350I-Serie ist geeignet für den Industrienutzen und kann selbst bei hohen Temperaturen betrieben werden. Mithilfe der unterschiedlichen Energieversorgungsoptionen, einschließlich des Power-over-Ethernet-Standards IEEE802.3af, erlaubt es der IMC-350I-Serie als Stromversorgungsgerät benutzt zu werden. Das Netzteil und die USB-Konnektivität bieten eine exzellente Flexibilität, die für eine Vielzahl von Installationsanforderungen genutzt wird.

LFPT (Link Fault Pass Through)

Der IMC-350-SFP unterstützt  LFPT-Funktionalität (Link Fault Pass Through). LFPT ist eine Funktion für die Fehlerbehebung, welche TX Linkloss (Twisted Pair Kupfer-Schnittstelle) und FX Linkloss (Fiber, Faser-Schnittstelle) , von den lokalen und entfernten IMC Netzwerk Medienwandlern, kombiniert, wenn paarweise eingesetzt. Diese Funktion, wenn aktiviert,sendet einen Verbindungsfehler durch jedes Segment des Gerät. Falls eine Verknüpfung auf einer Schnittstellt des Medienkonverters fehlschlägt, zwingt er die Verknüpfung auf ihren Verknüpfungspartner und dann weiter auf die nächste Schnittstelle..