T3510 - Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit mit Ethernetport und Webinterface

T3510 Ethernet Sensor von Comet System für Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
T3510 Ethernet Sensor von Comet System für Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
T3510 Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit von Comet System mit Schutz.
Webinterface mit Graph-Darstellung der Temperaturwerte des T3510 Sensors von Comet.
Webinterface mit Alarmeinstellungen des T3510 Sensors für Temperatur von Comet System.
T3510 von Comet System ist ein Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit mit Ethernetport und integriertem Webinterface, in dem historische Werte als Graph angezeigt oder verschiedene Parameter für Alarmierungen konfiguriert werden können. Die gemessenen und berechneten Werte (Taupunkttemperatur, absolute Feuchtigkeit, spezifische Feuchtigkeit, Mischverhältnis, spezifische Enthalpie) können am integrierten LCD Display abgelesen werden.

zum Merkzettel hinzufügen


T3510 Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit mit Webinterface und LCD Display

Websensor mit integrierten Sensoren für relative Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Kapazitiver Hochpräzisions-Polymer-Sensor gewährleistet ausgezeichnete Langzeitkalibrierstabilität und ultimative Genauigkeit. Zweizeiliges LCD ist ein Plus. Die gemessenen Werte werden auch zur Umrechnung in andere Feuchtigkeitsparameter verwendet: Taupunkttemperatur, absolute Feuchtigkeit, spezifische Feuchtigkeit, Mischverhältnis und spezifische Enthalpie.

Im Lieferumfang enthalten:

  • T3510 Websensor
  • Schnellstart-Handbuch
  • Rückführbares Kalibrierzertifikat
  • Technischer Support unter Diskussionsforum

Anwendungsgebiete:

  • Serverraum-Monitoring
    Temperatur-/Feuchtigkeitsüberwachung des Serverraums und der Rackeinheiten, SNMP-Überwachung, Alarmierung durch E-Mail und Syslog
  • HLK-Management in Gebäuden
    Temperatur-/Luftfeuchtigkeits-Monitoring von Gebäuden, historische Daten an Comet Datenbank, Alarmierung durch E-Mail oder SMS.
  • Lagerhallen
    Temperatur-/Luftfeuchtigkeits-Monitoring des Lagers, historische Daten an Comet Datenbank oder Drittanbieter-SCADA-System
  • Museen, Archive, Galerien
    Temperatur-/Luftfeuchtigkeitsüberwachung ist in Räumen, in denen alte, wertvolle Dokumente aufbewahrt werden, erforderlich, historische Daten an Comet Datenbank, Alarm per E-Mail oder SMS
  • Fabriken und Produktionsstätten
    Temperatur-/Feuchtigkeitsüberwachung für die Lebensmittel verarbeitende Industrie, die pharmazeutische Industrie, Luftfahrtindustrie, etc.
  • Räume mit Klimaanlagen
    Temperaturanstieg zeigt Kühlungsdefizite an, Alarmierung per E-Mail

Webinterface zur Darstellung der Daten:

Webinterface mit Graphen des T3510 Sensors für Temperatur und Luftfeuchtigkeit von Comet.

Webinterface zur Konfiguration von Alarmen:

Webinterface zur Konfiguration von Alarmen des T3510 Sensors für Temperatur von Comet.

Features des T3510 Sensors für Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Temperatur und Feuchtigkeit

Der Websensor ist auf die Messung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit vermittels seines internen Sensors ausgelegt. Ein kapazitiver Hochpräzisionspolymersensor stellt exzellente und langfristig stabile Kalibrierung sicher und ist Wasser- und Kondensations-resistent. Der Websensor ist für die Verwendung in nicht aggressiven Umgebungen konzipiert. Celsius oder Fahrenheit können vom Benutzer gewählt werden.

Taupunkt und errechnete Größen

Die gemessenen Werte werden auch zur Umrechnung in andere Feuchtigkeitsparameter verwendet: Taupunkttemperatur, absolute Feuchtigkeit, spezifische Feuchtigkeit, Mischverhältnis und spezifische Enthalpie. Der Benutzer kann eine dieser Optionen wählen.

Zweizeiliges LCD

Große, zweizeilige LCD-Anzeige für gleichzeitige Ansicht von Temperatur, relativer Feuchtigkeit oder eines anderen, berechneten Feuchtigkeitsparameters ist von Vorteil. Die Displaywerte sind vom Benutzer wählbar. Das Display kann ausgeschaltet werden.

Ethernet-Schnittstelle

10Base-T/100Base-TX Ethernet-Schnittstelle via Standard-RJ45-Anschluss. Die IP-Adresse kann automatisch vom DHCP-Server bereitgestellt werden oder manuell gesetzt werden. Es wird nur die Internet-Protokoll-Version 4 unterstützt.

WWW-Server

Die aktuell gemessenen Werte sind über einen leistungsstarken, integrierten Webserver abrufbar. Die Webseiten können über mobile Geräte wie Smartphones oder Tabletts aufgerufen werden. Die Gerätekonfiguration über Webseiten ist ebenfalls möglich. Das Gerät erlaubt Ihnen, das Design der Webseiten den Benutzerbedürfnissen anzupassen.

Speicher für historische Werte

Die gemessenen Werte werden im historischen Speicher entsprechend den festgelegten Zeitintervallen abgelegt. Die Speicherkapazität beträgt 1000 Einträge pro Kanal. Die Werte im historischen Speicher sind nicht gesichert. Der Speicher wird bei Geräteneustart gelöscht.

Historische Diagramme

Diagramme mit historischen Werten sind via Webseiten verfügbar. Die moderne HTML5-Canvas-Komponente erlaubt Ihnen, Diagramme von tausenden Geräten zu verwenden. Die Anzeige von Diagrammen auf Tabletts oder Smartphones ist kein Problem. Es werden alle modernen Webbrowser unterstützt - Firefox, Opera, Chrome oder Internet Explorer 9.

E-Mail

Warn-E-Mails werden bei Grenzwertüberschreitung versandt. E-Mails werden ebenso versandt, wenn die Werte wieder im sicheren Bereich liegen. SMTP-Authentifizierung wird unterstützt, SSL jedoch nicht. Domain-Name für SMTP-Server-Adresse wird unterstützt. E-Mails mit CSV-(Comma-Separated Values)-Dateianhängen können in bestimmten Zeitabständen versandt werden.

Export historischer Werte als CSV-Datei (Comma-Separated Values Dateien)

Historische Werte können zur Weiterverarbeitung als CSV-Datei exportiert werden. Die CSV-Datei kann in einem Tabellenverarbeitungsprogramm wie Microsoft Excel oder OpenOffice Calc weiterverarbeitet werden. Es werden zwei CSV-Datei-Formate unterstützt - Punkt und Komma als Dezimalstellenanzeiger. Zeitstempel werden in der CSV-Datei angezeigt, wenn die Zeit auf dem Gerät vom SNTP-Server synchronisiert wird. Die CSV-Dateien können von Webseiten heruntergeladen oder in regelmäßigen Abständen als E-Mail-Anhang versandt werden.

ModbusTCP Protokoll

Modbus-Protokoll für die Kommunikation mit SCADA-Systemen oder Drittanbieter-Software. Die Geräte verwenden die Modbus-TCP-Protokoll-Version. Zwei Modbus-Clients können gleichzeitig mit dem Gerät verbunden werden.

Aktuelle Werte via XML

XML-Protokoll für das Ablesen von aktuell gemessenen Werten. Dieses Protokoll ist für die Integration des Gerätes in Drittanbieter-SCADA-Systeme geeignet.

SNMP Protokoll

SNMP Protokoll Version 1 für IT-Infrastruktur. Unter Verwendung des SNMP-Protokolls können Sie aktuell gemessene Werte, den Alarmstatus und die Alarmparameter ablesen. Über das SNMP Protokoll ist es auch möglich, die letzten 1000 gemessenen Werte aus einer historischen Tabelle auszulesen. MIB-Tabellen mit OID-Beschreibung sind verfügbar.

SNMP-Trap

SNMP-Trap für die IT-Infrastruktur. Das Gerät ermöglicht den Versand von Traps zu ausgewählten Trap-Empfangs-Servern. Traps werden bei Alarm auf einem Kanal oder bei Störfällen wie „E-Mail-Versand unmöglich“, „kann SOAP-Nachricht nicht zustellen“, etc. versandt.

SOAP Protokoll

Das Gerät erlaubt auch den Versand der laufend gemessenen Werte per SOAP v1.1 Protokoll. Das Gerät sendet die Werte im XML-Format an den Webserver. Der Vorteil dieses Protokolls ist, dass die Kommunikation vom Gerät aus eingeleitet wird. Daher ist es nicht notwendig, eine Port-Weiterleitung zu verwenden.

Syslog Protokoll

Syslog  Protokoll  für  IT-Infrastruktur-Überwachungssysteme. Das Gerät erlaubt den Versand von Textnachrichten an den ausgewählten Syslog-Server. Nachrichten werden bei Alarm auf einem Kanal oder bei Störfällen wie „E-Mail-Versand unmöglich“, „kann SOAP-Nachricht nicht zustellen“, etc. versandt.

SNTP Protokoll - Zeitsynchronisation

Zeitsynchronisation per SNTP-Server. Die aktuelle Zeit wird auf Webseiten angezeigt und ist für die Setzung von Zeitstempeln in den CSV-Dateien notwendig. Das Synchronisationsintervall kann auf einen Tag oder auf eine Stunde eingestellt werden.

MIN/MAX-Speicher

Speicher für minimale und maximale Werte. Dieser Speicher ist unabhängig von den Werten im historischen Protokollspeicher. Die Minimal- und Maximalwerte können in Übereinstimmung mit den Benutzerwünschen abgestimmt werden.

Technische Daten zum T3510 Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit
AusgangEthernet
Gemessener WertTemperatur + relative Luftfeuchtigkeit
Temperaturmessbereich-30°C bis +80°C
LCD-DisplayJa
Messbereich für relative Luftfeuchtigkeit0 bis 100%
Genauigkeit (Relative Luftfeuchtigkeit)±2,5% relative Luftfeuchtigkeit von 5 bis 95% bei 23°C
Genauigkeit (Temperatur)±0,6°C
Auflösung0,1°C, 0,1% rel. Luftfeuchtigkeit (RH)
Messintervall2 Sekunden
TemperaturskalenCelsius und Fahrenheit
Errechnete WerteTaupunkt, absolute Feuchtigkeit, spezifische Feuchtigkeit, Mischverhältnis, spezifische Enthalpie
Genauigkeit (Taupunkt)±1,5°C bei Umgebungstemperaturen unter 25°C und relativer Luftfeuchtigkeit>30%, Bereich -60 bis +80°C
Betriebstemperaturbereich-30°C bis +80°C
IP-SchutzIP30 Elektronikteile
LAN VerbindungRJ-45-Anschluss, 10Base-T oder 100Base-TX
KommunikationsprotokolleWWW, ModbusTCP, SNMPv1, SOAP, XML
AlarmprotokolleE-Mail, SNMP Trap, Syslog
KonfigurationT-Sensor, WWW-Konfiguration
Strom9 bis 30 Vdc, Maximalverbrauch 1W
StromanschlussKoaxial, Durchmesser 5,5 x 2,1mm
Abmessungen88,5 x 147,5 x 39,5mm; Länge des vorstehenden Stiels 75mm
GewichtUngefähr 155g
Gewährleistung2 Jahre
T3110 Temperatur- und Feuchtigkeitssonde von Comet System für Innen- und Außenanwendungen. T3110

Temperatur- und Luftfeuchtesonde mit 4-20mA Ausgang

Merken
T3110Ex 4-20mA Temperatur- und Luftfeuchtesonde von Comet System mit Explosionsschutz. T3110Ex

4-20mA Temperatur- und Luftfeuchtesonde mit Explosionsschutz

Merken